ARBEITSKREISE

  • Ziel: VERTIKALE VERNETZUNG = Netzwerk zwischen Auftraggebern und Auftragnehmern
  • Nutzwert: Gemeinsame Bearbeitung von Fragestellungen, die von unternehmensübergreifendem Interesse sind
  • Die aktiven Mitglieder (Firmenvertreter) verteilen sich auf Arbeitskreise, die nach SACHTHEMEN gegliedert werden.

.

In den ARBEITSKREISEN treffen sich Vertreter von Unternehmen mit Geschäftspartnern entlang der Wertschöpfungskette (Auftraggeber – Lieferanten – Zulieferer – Dienstleiter), die sich im vorwettbewerblichen Bereich über gemeinsame Themen austauschen wollen: Rechtliche Rahmenbedingungen, technische Standards und Normen, Forschungsprojekte, Anwendungsprobleme, Ökonomische Aspekte (Determinanten von Lebenszykluskosten), sonstige Aspekte, die aus der Perspektive der verschiedenen Akteure auf eine gemeinsam zu bearbeitende „Arbeitsliste“ gehören.

.

 

Speziell für die Branche VERKEHRSTECHNIK werden nach SACHTHEMEN gegliederte ARBEITSKREISE organisiert, die separate oder gemeinsame Arbeitskreistreffen (an wechselnden Orten) abhalten:

 

<< AK 1 >> Bahn-AERODYNAMIK
<< AK 2 >> Bahn-AKUSTIK
<< AK 3 >> Bahn-BETRIEB (EVU und EIU)
<< AK 4 >> Bahn-BETRIEBSWIRTSCHAFT und Bahn-MANAGEMENT
<< AK 5 >> Bahn-BRANDSCHUTZ
<< AK 6 >> Bahn-DIGITALISIERUNG
<< AK 7 >> Bahn-EFFIZIENZ
<< AK 7.1 >> Bahn-Effizienz 1: Energie-Effizienz
<< AK 7.2 >> Bahn-Effizienz 2: Emissions-Effizienz
<< AK 8 >> Bahn-INNENRAUMTECHNIK
<< AK 9 >> Bahn-INSTANDHALTUNG
<< AK 9.1 >> Bahn-Instandhaltung 1: Fahrzeug-Instandhaltung
<< AK 9.2 >> Bahn-Instandhaltung 2: Infrastruktur-Instandhaltung
<< AK 10 >> Bahn-KLIMATECHNIK
<< AK 11 >> BAHN-LEIT- UND ZUG-SICHERUNGSTECHNIK (LeiSi, ERTMS, ETCS)
<< AK 12 >> Bahn-PRM 
<< AK 13 >> Bahn-QUALITÄT
<< AK 14 >> Bahn-RECHT
<< AK 15 >> Bahn-SICHERHEIT
<< AK 15.1 >> Bahn-Sicherheit 1: AKTIVE SICHERHEIT
<< AK 15.2 >> Bahn-Sicherheit 2: PASSIVE SICHERHEIT
<< AK 15.3 >> Bahn-Sicherheit 3: SECURITY
<< AK 16 >> Bahntechnische Zulassung und Interoperabilität (TSI)
<< AK 16.1 >> Bahntechnische Zulassung 1: Bahn-Infrastruktur
<< AK 16.2 >> Bahntechnische Zulassung 2: Schienenfahrzeuge
<< AK 17 >> Bahn-WERKSTOFFE
<< AK 18 >> URBAN MOBILITY
<< AK 18.1 >> Urban-Mobility 1: Straßenbahn
<< AK 18.2 >> Urban-Mobility 2: Stadtbahn, Regionalbahn
<< AK 18.3 >> Urban-Mobility 3: U-Bahn
<< AK 18.4 >> Urban-Mobility 4: Busse
<< AK 18.5 >> Urban-Mobility 5: Pkw, Lkw, Taxi
<< AK 18.6 >> Urban-Mobility 6: Zweiradverkehr
<< AK 18.7 >> Urban-Mobility 7: Autonome Fahrzeuge
<< AK 19 >> Vibrationen und Schwingungstechnik 
<< AK 20 >> Verkehrstechnik und Bahntechnik
<< AK 20.1 >> Aufgleisungs-Arbeitskreis für neue Themen
<< AK 20.2 >> Abstellgleis-Arbeitskreis für inaktive Themen
<< AK 21 >> CSM (Common Safety Method)
<< AK 22 >> ECM (Entities in Charge of Maintenance)
<< AK 23 >> LCC und Obsoleszenz
<< AK 24 >> RAMS (Reliability, Availability, Maintainability, Safety)
<< AK 25 >> SMS (Safety Management Systems)
<< AK 26 >> Verkehrsbauwerke und Spezialbauwerke für den Nah- und Fernverkehr

 

.

Vorteile für Arbeitskreis-Mitglieder:

  • Vernetzung mit potentiellen Geschäftspartnern, Information über relevante Themen, beschleunigte Bearbeitung von aktuellen Arbeitskreisthemen!
  • Kosten: Jahresgebühr für IFV-Mitgliedsfirmen bzw. für Nicht-Mitglieder: Siehe Anmeldeformular
  • Der IFV BAHNTECHNIK e.V. vergibt im Rahmen seiner finanziellen Möglichkeiten FREIKARTEN an Referenten bzw. Impulsgeber, die zu bestimmten Fragen bzw. Projekten in den Arbeitkreis eingeladen werden.
  • Unternehmen, die bereits fördernde Mitglieder des IFV BAHNTECHNIK e.V. sind, haben zudem die Möglichkeit, die Gastgeberrolle für einen oder mehrere Arbeitskreise zu übernehmen und die Kosten für Betriebsbesichtigungen etc. zu tragen.
  • Pro Arbeitskreis finden maximal 2 – 4 Treffen pro Jahr statt. Es handelt sich dabei um nicht-öffentliche Sitzungen gemäß einer zuvor abgestimmten Einladungsliste.
  • Die Teilnehmer des jeweiligen Arbeitskreises entscheiden über die etwaige Veröffentlichung von gemeinsam erstellten Dokumenten.

 

.

.

.

Sie können jetzt MITGLIED werden: 1 Antragsformular = Nur 5 Minuten bis zur Mitgliedschaft!

.

Die Mitgliedschaft in einem oder mehreren Arbeitskreisen kann mit einem einfachen Antragsformular beantragt werden:

>>> Download >>> MITGLIEDSANTRAG für ARBEITSKREISE >>> ak.pdf DOWNLOAD [pdf]

>>> Den ausgefüllten Mitgliedsantrag bitte einscannen (abfotografieren) und per Telefax 030 31425452 oder per E-Mail an verwaltung@ifv-bahntechnik.de senden!

.

.

.

Notwendige Voraussetzung für die Mitgliedschaft in den Arbeitskreisen des IFV BAHNTECHNIK e.V. ist die Mitgliedschaft im FIRMENFÖRDERKREIS.

>>> Download >>> Mitgliedschaft im Firmenförderkreis >>> ffk.pdf

 

.


.

  • Fragen? >>> Nehmen Sie einfach mit uns KONTAKT auf!

#

.